Mittwoch, 10. August 2022 - 00:59 Uhr (Nächste Datenaktualisierung heute um 01:02 Uhr) Aktuell interessierst nur Du Dich für das Wetter in HH-Niendorf ::::: V4.10

Guten Abend! Herzlich willkommen auf der Internetseite der privaten Wetterstation in HH-Niendorf!

HH-Niendorf
Wetterstation Startseite    
Datenübertragung
Aktuelle Werte aus Hamburg-Niendorf
Mittwoch, 10. August 2022 - 0:46
15.2 °c
Temp. gefühlt: 15.2 °c

1029 hPa (gleichbleibend)
80 %
0.0 km/h
Nordwest
0.0 l/m²
0.0 cm
0 min.
Der Himmel über HH-Niendorf ist zur Zeit dunkel.
Wetterradar
 
Warnungen
 
14 Tage Trend
Radarbild vom:
10.08.2022 - 00:45
Aktuelle Warnlage
10.08.2022 - 00:45
Hier geht es zur
aktuellen Vorhersage:
10 Tage Trend
Egal ob Regen, Gewitter, Hitze, Kälte, Schnee oder Sturm - hier gibt es die Infos!
: : : Niendorf-Nord: 16.3 °C • Eidelstedt: offline • Wellingsbüttel: 14.8 °C • Rahlstedt: offline • Othmarschen: offline • Altstadt: offline • Alster: offline : : :

Aktuelle Wetterlage in Hamburg-Niendorf

Unter anhaltendem Hochdruckeinfluss erwärmt sich die Luftmasse in Schleswig-Holstein und Hamburg in den nächsten Tagen deutlich. NEBEL: In der Nacht zum Mittwoch vor allem in der Nordhälfte gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 Meter wahrscheinlich.
Zur weiteren Wettervorhersage - für die nächsten 3 Tage - geht es hier lang!
Aktualisiert am Mittwoch, 10.08.2022 - 00:01 (nächste Aktualisierung um 02:00)

Thema des Tages

Was ist eine Fallböe?
Bei einem Gewitter am vergangenen Freitag wurde in Bad Wurzach in Oberschwaben das Dach einer Halle abgedeckt und ein Schaden in Millionenhöhe verursacht. Schnell war von einem Tornado die Rede. Nähere Untersuchungen deuten auf eine Fallböe hin. Doch was ist eine Fallböe? Auch wenn Unwetter diesen Sommer vergleichsweise selten sind, so ... weiterlesen…

Aktuelles & Wetter News

Wilde Wetterküche...neuer Stationsrekord! 39.6°C!
20.07.2022 - Beitrag von O. Behn
 Nun hat sich das Blatt doch gewendet...die Stationsrekorde - hier in Niendorf und auch der offiziellen DWD Stationen hier in Hamburg - werden wohl heute "geknackt". Ein kleinräumiges Höhentief - welches schwer zu berechnen ist/war - hat die Vorhersage so schwer gemacht. Diese gehen jetzt an die 39°C heran und ich schätze die 38°C könnten heute geknackt werden. Vielleicht sogar die 40°C im Grossraum Hamburg...Weitere Infos gibt es dann heute/morgen an diese Stelle...
UPDATE 20.07.2022: Er ist"geknackt" worden, unfassbare 39.6°C um 15:31 (bitte bedenken, meine Station ist keine Profistation Wink)! Auf dem Flughafen Fuhlsbüttel hat die Station 38.4°C gemeldet...auch neuer Stationsrekord nach knapp 30 Jahren! Die DWD Station Neuwiedenthal hat sogar den Wert 40.1°C gemeldet! Außergewöhnlich ist der Wert für Hamburg - nicht nur weil der vorherige Rekord gleich um knapp 3 Grad überboten wurde - sondern auch, wenn man ihn im geographischen Kontext liest: Temperaturen von 40 °C und mehr sind auf diesem Breitengrad und in dieser maritimen Klimazone eine echte Rarität - weltweit. In Europa wurde noch nie so weit im Norden die 40-Gradmarke gerissen. Tja, da lag ich doch mal falsch mit meiner Einschätzung am 15.07. (vorheriger Beitrag), so unberechenbar können kleine Höhentiefs sein!
Entwarnung vor der Hitzeklatsche...
15.07.2022 - Beitrag von O. Behn
 Wie schon am letzten Samstag berichtet, sollte sie uns ja voll erwischen, oder zumindestens zum Teil (Südwesten). Das ist jetzt vom Tisch! Wir - hier im Norden -  bekommen ca. 3 Tage Hochsommerfeeling (Streifschuss) mit Temperaturen von 30°C - 35°C (ab Wochenanfang). Das ist aber auch alles. Ein neuer Stationsrekord in Sachen Temperatur ist nicht wirklich in Sicht. Danach sinken die Temperaturen am Donnerstag auf ~25°C und zum Wochenende hin noch weiter Richtung ~22°C...aber es bleibt sonnig/sommerlich...
Hitzewelle...nein, doch, ohhh?
10.07.2022 - Beitrag von O. Behn
 Seit einer Woche ist Sie in den Medien angekündigt und "heiss" diskutiert....doch was ist dran? Kommt sie, in welcher Ausprägung, wie lange hält sie an und bis wohin reicht sie? Schauen wir mal auf die aktuelle Lage und die neuesten Berechnungen. Interessant sind hierbei dieTemperaturen in 1500 Höhe. Die ist maßgeblich für die Wärme/Kälte in 2m über dem Erdboden. Man kann als Faustformel rechnen, die Temperatur in 1500m plus ca. 15°C ergibt die Werte, die wir dann letztendlich am Boden bekommen. Beispiel:
weiterlesen…
Ab Nachmittag erhöhte Gefahr von teils schweren Gewittern mit Starkregen
19.05.2022 - Beitrag von O. Behn
 Aus Frankreich erwartet uns heute Nachmittag/Abend ein kleinräumiges Tief, mit hoher Unwetterwahrscheinlichkeit. Es schleppt unheimlich viel Feuchtigkeit mit sich, dass bedeutet hohes Unwetterpotential. Die Gewitterzellen sind kleinräumig und nicht jeder wird betroffen sein. Ob die ganze Choose uns auch mit voller Wucht trifft, wird sich noch zeigen, denn meistens hat sich so eine Gewitterfront auf dem Weg hier in den Norden schon ausgetobt...übrig bleibt dann noch der Regen. Deshalb schön das Wetterradar im Auge behalten!
Tschüss Frühling, willkommen...
27.03.2022 - Beitrag von O. Behn
 ...Spätwinter! Yell Ja, Ihr habt richtig gelesen. Da hatten wir doch schon im März das geniale Frühlingswetter, mit Temperaturen von 20°C (20.3°C 22.03.)! Die Natur hatte gerade den Finger aus'm Po gezogen und will den Frühling einleiten und dann das. So wie es aussieht haben all die, die schon auf Sommerbereifung gewechselt haben, einen Schnellschuss hingelegt. Am Donnerstagmorgen könnte sich auch hier in Hamburg die ein, oder andere Schneeflocke verirren. Minustemperaturen sind wieder in den Nächten und Morgenstunden an der Tagesordnung.
Was noch nicht 100%ig sicher ist, dass danach noch ein 2. Schub aus dem Norden, mit noch mehr Kälte kommt. Herrgott, ich war doch schon im 20°C Modus und habe mich auf Sonnenschein eingestellt. Leider sieht die Realität anders aus... schaun wir mal, was da noch bis Ostern so kommt, ich erinnere nur an Ostern vor 4 Jahren (Gleschendorf an der Ostsee ).
Titelseite im Niendorfer Wochenblatt
10.01.2022 - Beitrag von O. Behn
Eigentlich war es nur ein kleine Anfrage einer Redakteurin, nach einem Jahresrückblick 2021, den ich ja immer auf meinem Blog hier - Anfang des Jahres - veröffentliche. Das daraus eine Titelseite wurde, war mir nicht bewusst. Hier geht es zur Ausgabe Nr.1/2022 des Niendorfer Wochenblattes. Ich hoffe, dass ich nicht demnächst Autogrammkarten drucken muss. Ich wünsche Euch viel Spass beim Nachlesen. Wink
Jahresrückblick 2021
01.01.2022 - Beitrag von O. Behn
Auch in 2022 - wie immer zum Jahresanfang - ein kleiner, wettertechnischer Rückblick auf 2021. Was viel auf, bzw. waren die Highlights? Eigentlich war es "langweilig", ohne besondere Ausreisser. Die wirklich interessanteste Wetterlage hat sich zum Weihnachtsfest eingestellt (dazu am Ende mehr Informationen). Es waren wieder fast alle Monate überdurchschnittlich wärmer, als im langjährige Mittel...
weiterlesen…
Weihnachtswetter-Krimi
22.12.2021 - Beitrag von O. Behn
 Seit nun ein paar Tagen geistert ja die sogenannte Luftmassengrenze durch die Medien. Wo liegt sie und was bring sie an Schneemengen. Seit einer Woche rechnen die Modell jeden Tag neue Szenarien aus, die diese Grenze mal nördlich von Hamburg zeigen und dann wieder weiter südlich, im Bereich Niedersachsens. Die Schneemenge ab dem 1. Weihnachtstag bis Silvester wird sich in Hamburg wohl "nur" um die 2cm einpendeln. Es gibt da noch Unsicherheiten, was eventl. der Lake-Effekt von der Ostsee her bringen könnte. Die Gefahr ist also erstmal gebannt. Es wird kalt und etwas Schnee ist in Hamburg in Sicht.