Sonntag, 16. Dezember 2018 - 19:03 Uhr (Nächste Datenaktualisierung heute um 19:17 Uhr) Aktuell interessieren sich 2 Personen für das Wetter in HH-Niendorf ::::: V4.10

Guten Abend! Herzlich willkommen auf der Internetseite der privaten Wetterstation in HH-Niendorf!

HH-Niendorf
Wetterstation Startseite arrow Aktuelle News (Archiv) arrow Wetternews arrow Es wird kälter...    
Datenübertragung
Es wird kälter...
15.11.2018 - Beitrag von O. Behn
 Von den ungewöhnlich milden Temperaturen der letzten Wochen rutschen wir bald auf ein Temperaturniveau, wie es sich im November gehört. Und das bedeutet anfangs immerhin noch Temperaturen um die 10°C Marke und örtlichen Frost in den Nächten. Dabei macht es der Wind noch ungemütlicher und eisiger. In der kommenden Woche kommt noch ein zweiter Schub kalter Luft. Dann könnte der erste Wintereinbruch bis ins Flachland stattfinden. Und in der Folge werden dann sogar Erinnerungen an den zu kalten Dezember 2010 wach.

Über Skandinavien entwickelt sich ein markantes Hochdruckgebiet. Mit einer östlichen bzw. nordöstlichen Strömung gelangt dann sehr kalte Kontinentalluft in weite Teile von Deutschland.

Nächste Woche dann der 'Temperatursturz' in Richtung jahreszeitgemäße Temperaturen. An der großräumigen Druckverteilung ändert sich nicht viel. Es wird aber noch ein wenig kälter mit Höchstwerten zwischen 2 und 7 Grad. Dazu weniger Sonne und mehr Wind und somit auch mehr Windchill und noch kälter. Und eventuell fallen dann auch erste Schneeflocken bis ins Flachland. Bisher sind aber eher wenig Niederschläge berechnet, aber aus Nebel oder Hochnebel kann es vielleicht mal tröpfeln oder grieseln.

Die Wetterumstellung könnte durchaus Ähnlichkeiten zur der Wetterlage im Dezember 2010 aufweisen. Damals war es rund 4 Grad zu kalt. Im Jahr 2018 sind bisher immer wieder außergewöhnliche und sehr stationäre Wetterlagen aufgetreten und die kommende Lage könnte sich nahtlos einreihen. Es wäre wieder eine Blocking-Lage, die eigentlich nur dann auftritt, wenn der Jet (Westströmung) sowieso schon nicht so ausgeprägt ist.

< Zurück   Weiter >