Lade Wetterdaten ins Diagramm...
Eine Legende für das Diagramm findet Ihr hier: Wikipedia

Vorhersage vom Freitag, den 28.02.2020 - 08:01 (nächste Aktualisierung um 10:00)

Teils leichter Frost und streckenweise Glättegefahr, zeitweise Windböen, an der See auch Sturmböen

Heute Vormittag sowie im Tagesverlauf wechselnde Bewölkung, zeitweise Sonne, abklingende Schauer. Mit bis zu 8 Grad mild. In Böen frischer bis starker Wind aus Nordwest auf West, nachmittags auf Südwest drehend und abnehmend.
In der Nacht zum Sonnabend zunehmend bedeckt mit Regen, zum Teil länger als Schneeregen und Schnee. Abkühlung auf 0 bis 3 Grad, verbreitet mit Glätte. Wieder böig auffrischender Wind aus Süd bis Südost, an der See stürmische Böen oder Sturmböen.

Am Sonnabend meist bedeckt. Morgens ostwärts abziehender, nachmittags von der Nordsee neuer Regen. Erwärmung auf sehr milde 9 bis 12 Grad. In Böen starker bis stürmischer Wind aus Süd, später Südwest. An der Nordsee Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag auflockernde Bewölkung, an der Nordsee Übergang zu Schauern bei 3 bis 5 Grad. Unverändert mäßiger bis frischer, an der See starker bis steifer Südwestwind.
Am Sonntag abwechselnd Sonne und Wolken, an der Nordsee, sonst selten Schauer. Wieder mild mit 8 Grad in Flensburg und 10 Grad in Hamburg. An der See Sturmböen, im Binnenland stürmische Böen aus Südwest. In der Nacht zum Montag starke Bewölkung mit Regen. Temperaturrückgang bis 3 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer bis starker südwestlicher Wind.
Am Montag Regenabzug und Wolkenauflockerung, ab und an noch Schauer. Tageshöchstwerte 7 bis 9 Grad. Anfangs in Böen noch frischer und an der See starker Südwestwind.
In der Nacht zum Dienstag teils wolkig, teils klar. Bei Tiefstwerten zwischen 1 und 4 Grad, örtlich Frost in Bodennähe mit Glättegefahr.
- Mit freundlicher Genehmigung des DWD (Deutscher Wetter Dienst) -