Mittwoch, 8. Dezember 2021 - 08:25 Uhr (Nächste Datenaktualisierung heute um 08:32 Uhr) Aktuell interessieren sich 6 Personen für das Wetter in HH-Niendorf ::::: V4.10

Guten Morgen! Herzlich willkommen auf der Internetseite der privaten Wetterstation in HH-Niendorf!

HH-Niendorf
Wetterstation Startseite arrow Aktuelle News (Archiv) arrow Wetternews arrow Jahresrückblick 2012    
Datenübertragung
Jahresrückblick 2012
01.01.2013 - Beitrag von O. Behn
An dieser Stelle - wie üblich - der kleine, obligatorische Jahresrückblick auf 2012. Hier möchte ich einmal das letzte Jahr statistisch Revue passieren lassen. Die Daten der langjährigen Mittel beziehen sich auf den Zeitraum von 1961-2011 in Hamburg. Diese Daten habe ich mir (wie in den anderen Jahren auch) von offiziellen Stellen (DWD) besorgt, um einen Anhaltspunkt zu haben.

Sonnenschein (Tabelle 1):
Der sonnenreichste Monat war der Mai, lag aber mit nur 73% (163 Std.) unter dem langjährigen Mittel (223 Std.)! Die grössten Abweichungen lieferten der Februar mit sonnreichen 121% (65 Std. im langjährigen Mittel) und der Juni mit schlappen 49% (212 Std. im langjährigen Mittel). Diese Zahlen sind aber bitte nicht ganz so ernst zu nehmen, da mein Sensor auf den Dach leider nicht ganz optimal positionierbar ist (Abschattung durch Baum im Sommer, gegen Abend).

Regen (Tabelle 1):
Auffallend waren hier der überdurchschnittlich trockene März und November. Im Gegenteil dazu waren die Monate Januar (+50%) und Juli teilweise wesentlich nasser, als im langjährigen Mittel.
 
Wind:
Der Wind lag im letzten Jahr im Durchschnitt und konnte dafür aber einen Stationsrekord aufweisen. Am 05.01.2012 um 16:40 wurden hier im bebauten Niendorf immerhin 70,5 km/h gemessen.

Temperatur (Tabelle 2):
Die Temperatur lag nur leicht (+0,39°C) über dem langjährigen Mittel. Auffallend waren nur die beiden Monate Januar und März. Sie lagen deutlich über dem langjährigen Mittel, besonders der März mit 7,2°C (+3,2°C)!
Ein kleiners 'Highlight' gibt es noch. Den krassesten Temperaturanstieg im Jahr 2012 - am 23.12.2012! Genau um 19h erreicht uns die Warmfront aus Südwesten und 'überrennt' uns sprichwörtlich. Innerhalb von 60 Min. steigt die Temperatur von 1,9°C auf 6,2°C! Sehr schön ist auch der Windrichtungswechsel zu sehen, wie er von Ost auf Südwest dreht, mit gleichzeitigem Aufrischen (von fast Windstille, auf ca. 15-18 km/h). Einen Temperatursturz kann man ja immer mal wieder beobachten, wenn z.B. ein Gewitter aufzieht, aber einen so markanten Anstieg hat man eher selten.

Tabelle 1

 

 

 Tabelle 2

 

 

 Tabelle 3


 

< Zurück   Weiter >