Dienstag, 31. Mai 2016 - 07:46 Uhr (Nächste Datenaktualisierung heute um 07:47 Uhr) Aktuell interessieren sich 6 Personen für das Wetter in HH-Niendorf ::::: V4.10

Guten Morgen! Herzlich willkommen auf der Internetseite der privaten Wetterstation in HH-Niendorf!

HH-Niendorf
Wetterstation Startseite    
Datenübertragung
Aktuelle Werte aus Hamburg-Niendorf
Dienstag, 31. Mai 2016 - 7:30
Örtlich (Hoch-)Nebelbildung möglich!
16.4 °c
Temp. gefühlt: 16.2 °c

1009 hPa
92 %
6.8 km/h
Ost Nordost
0.0 l/m²
0.0 cm
0 min.
Der Himmel über HH-Niendorf ist zur Zeit stark bewölkt.
Wetterradar
 
Warnungen
 
14 Tage Trend
Radarbild vom:
31.05.2016 - 07:45
Aktuelle Warnlage
in Hamburg:
Hier geht es zur
aktuellen Vorhersage:
10 Tage Trend
...egal ob Regen/Schnee/Unwetter - hier könnt Ihr nachschauen!

Aktuelle Wetterlage in Hamburg-Niendorf

Ein Gewittertief über den Beneluxländern zieht südwestwärts ab. Ein weiteres Tief zieht langsam von Südpolen nach Deutschland. Weiterhin gelangen aus Südosten feuchtwarme Luftmassen nach Norddeutschland. GEWITTER: Im Tagesverlauf entwickeln sich heute vor allem entlang der Elbe zum Teil kräftige Gewitter, in deren Umfeld mit Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter, Hagel und Sturmböen gerechnet werden muss. Auch UNWETTER durch Starkregen über 25 Liter pro Quadratmeter sind am Nachmittag und Abend möglich. Nach Norden hin sind nur einzelne Gewitter möglich. In der Nacht zum Mittwoch nimmt die Gewittertätigkeit ab.
Zur weiteren Wettervorhersage - für die nächsten 3 Tage - geht es hier lang!
Meldung vom: 31.05.2016, 07.30 Uhr

Thema des Tages

Unwetternachlese
Auch am gestrigen Sonntag (29.05.) ist es wieder zu extremen Gewittern und Niederschlägen gekommen. Insofern verlangt es die Chronistenpflicht, hier einen kurzen Abriss der Ereignisse des gestrigen Sonntags und der letzten Nacht zu geben. Schon am Nachmittag hatten sich in einem Bereich vom westlichen Alpenrand bis nach Schwaben einige sehr kräftige Gewitter gebildet, die sich mit einer schwachen südlichen bis südwestlichen Strömung langsam nach Norden verlagerten (in der angehängten Grafik, die den ... weiterlesen…

Wetter BLOG & Aktuelles

Wochenanfang = schwitzen!
29.05.2016 - Beitrag von Claudia Salbert & O. Behn
  Brisantes Wetter werden wir heute sowie zu Beginn der neuen Woche bei uns in Deutschland, aber auch über weiten Teile Mitteleuropas haben. Es befindet sich direkt über Deutschland und den Alpen das Tief ELVIRA, welches auf der Vorderseite schwülwarme Luft insbesondere in den Osten Deutschlands sowie nach Osteuropa transportiert. Gleichzeitig wird auf der Rückseite kühlere Meeresluft zu den Britischen Inseln, Frankreich und Westdeutschland geführt. Somit bildet sich direkt über unseren Köpfen eine Luftmassengrenze, an der heute recht verbreitet Schauer und Gewitter entstehen, lokal besteht Unwettergefahr.
Auch wenn es aktuell nicht so aussieht (bedeckt & 15°C, Höchsttemperatur 20°C), Montag wird es hier in Hamburg-Niendorf sehr schwülwarm (bis zu 28°C) und da ist ein gewisses Gewitterpotential heute & morgen natürlich vorprogrammiert. Im Verlauf der Woche nimmt diese Gewitterneigung dann ab und wir bekommen Temperaturen um die 24°C mit einem Sonne-/Wolkenmix.

Gewitter, Starkregen und leider auch neue Rekorde!
24.05.2016 - Beitrag von O. Behn
Foto: TV News Kontor Das, was uns gestern Abend nach kurz nach 19:00 erwischt hat, war super heftig. Knapp 60l/qm² in einer Stunde! Aber erstmal der Reihe nach. Zwischen 18:30 und 18:45 bildete sich im Südwesten von Hamburg - aus dem nichts - eine Gewitterzelle, die es leider in sich hatte. Sie zog genau in Richtung Norden, über HH-Niendorf hinweg. Die Gewitterzelle bekam in der nachfolgenden Stunde immer weiter 'Nachschub' aus dem Süden und entwickelte sich zu einem regentechnischem Supergau (s. Grafik). Viele Strassen soffen regelrecht ab (z.B. rund um den HH-Flughafen), denn die Kanalisation kam mit den Regenmassen einfach nicht mehr zurecht. Zum Glück fiel dann die Gewitterzelle in sich zusammen und wir Niendorfer konnten wieder langsam aufatmen. Damit gibt es 2 neue Rekorde an dieser Station: 59,4l/qm² Niederschlag in einer Stunde und 69,3l/qm² pro Tag!

Der erste schwüle Tag naht...
19.05.2016 - Beitrag von O. Behn
 An diesem Wochenende ist es soweit, Sonntag wird es verhältnismässig warm (~26°C), durch den aus südlichen Richtungen wehendem Wind. Er transportiert feuchtwarme Luft aus dem Mittelmeerraum in unsere Gefilden und damit wird es dann auch zunehmend schwüler. Das wird am Sonntag dann wohl mit örtlichen Gewittern 'belohnt'. Deshalb bei Aktivitäten in der freien Natur immer schön das Wetter beobachten und die Wetterwarnungen im Auge behalten.
weiterlesen…

Niendorfer Wochenblatt berichtet über den 'verdrehten' April 2016
09.05.2016 - Beitrag von O. Behn
 Dieser April hatte alle genervt und jetzt wollen die Niendorfer Antworten...die gibt es mit mir in der aktuellen Ausgabe des Niendorfer Wochenblattes. Nach dieser Hammer-Sommerwoche - mit Temperaturen über 25°C - wird es aber leider wieder kälter, 'passend' zu den Eisheiligen. Was bringen uns Pankratius, Servatius, Bonifazius und die kalte Sophie? Je nach Region werden die Tage vom 11. bis 15. Mai als Eisheilige bezeichnet. Namentlich verbunden sind diese Tage mit den Heiligen: Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und der Kalten Sophie. Das Wetterphänomen „Eisheilige“ ist eine auffällig kühle bzw. recht kalte Phase um diesen Zeitpunkt herum. Für diesen Zeitraum gibt es diverse Bauernregeln. Betrachtet man die einzelnen, aktuellen Wettermodelle, fallen die Eisheiligen in diesem Jahr scheinbar aber aus, denn Nachtfrost ist im Zeitraum 11-15. Mai nicht zu erwarten. Es wird nur tagsüber nicht mehr so angenehm warm (~14°C).

Wonnemonat Mai, jetzt startet er voll durch...
03.05.2016 - Beitrag von O. Behn
 ...zuerst hatte er ja 'einen Finger im Po', aber nun will der Frühling es richtig wissen. Am Wochenende gibt es wohl die ersten beiden Sommertage in diesem Jahr (Temperatur <25°C) und Sonne satt! Wie geil ist das denn? Sorry, aber das musste mal raus, nach diesem beknackten und verdrehten April.  Er hatte ja mit frühlingshaften Temperaturen angefangen, dann wurde er apriltypisch und zum Schluss kam sogar der Winter nochmal mit Schnee zurück! Hallo, geht's noch? Egal, widmen wir uns nun dem Naheliegenden. Viel Sonne und Temperaturen über 25°C am Samstag/Sonntag - man mag es kaum glauben, aber gestern gab es ja schon mal einen Vorgeschmack mit 21,4°C! Heute hat er nochmal ein Hängerchen, aber dann geht es steil berauf! Also, verplant das nächste Wochenende draussen und tankt die Energie, die Euch erwartet!

Stirb Winter...stirb endlich, Du Sau!
27.04.2016 - Beitrag von O. Behn
 Ja, in den letzten Tagen konnte man schon mal mit 'Mordgedanken' aufwachen...Graupel, Schnee, Schneeregen und 1°C. Wo bleibt der verdammte Frühling?

Es geht aber bald wieder aufwärts - versprochen! Noch beschäftigt uns Tief UTA mit einer sehr kalten Aprilwettervariante. Heute und auch noch am Donnerstag muss dabei mit Regen-, Schneeregen- und Graupelschauern gerechnet werden.
Nächste Woche - nach Himmelfahrt- zeigen die letzten Modellberechnungen einen Trend zu höheren Temperaturen, dabei könnte dann auch die 20 Grad-Marke wieder erreicht oder überschritten werden. Ich bin ja schon zufrieden, wenn wir tagsüber über 15°C erreichen und es trocken bleibt...

Stadtklimatologie
19.04.2016 - Beitrag von Dipl.-Met. Christoph Hartmann
 Die Stadtklimatologie bzw. Stadtmeteorologie beschäftigt sich mit den Besonderheiten, die sich insbesondere aus der Bebauung und den daraus resultierenden Unterschieden zum nichtbebauten Umland ergeben. Dabei ist nicht nur die oberirdische Bebauung von Interesse, sondern auch der Untergrund, denn die unterirdische Bebauung (Leitungen, Tiefgaragen oder Bahntunnel) ändert den Wasserhaushalt auch über unbebautem Gelände. Sowohl die Bebauung als auch der bebaute Untergrund reduzieren die Verdunstung und damit den Verbrauch von Wärmeenergie. Unter anderem ist es dadurch in der Stadt oftmals wärmer als im Umland. Man spricht daher von einer städtischen Wärmeinsel.
weiterlesen…