Mittwoch, 23. August 2017 - 08:15 Uhr (Nächste Datenaktualisierung heute um 08:18 Uhr) Aktuell interessieren sich 7 Personen für das Wetter in HH-Niendorf ::::: V4.10

Guten Morgen! Herzlich willkommen auf der Internetseite der privaten Wetterstation in HH-Niendorf!

HH-Niendorf
Wetterstation Startseite    
Datenübertragung
Aktuelle Werte aus Hamburg-Niendorf
Mittwoch, 23. August 2017 - 8:01
8.8 °c
Temp. gefühlt: 8.8 °c

1020 hPa (gleichbleibend)
97 %
0.0 km/h
Süd Südwest
0.0 l/m²
0.0 cm
11 min.
Der Himmel über HH-Niendorf ist zur Zeit sonnig.
Wetterradar
 
Warnungen
 
14 Tage Trend
Radarbild vom:
23.08.2017 - 08:07
Aktuelle Warnlage
in Hamburg:
Hier geht es zur
aktuellen Vorhersage:
10 Tage Trend
...egal ob Regen/Schnee/Unwetter - hier könnt Ihr nachschauen!
: : : Niendorf-Nord: 8.9 °C • Eidelstedt: 8.8 °C • Poppenbüttel: offline • Rahlstedt: offline • Othmarschen: offline • Wilhelmsburg: 9.8 °C • Volksdorf: 9.7 °C : : :

Aktuelle Wetterlage in Hamburg-Niendorf

Heute herrscht unter Hochdruckeinfluss ruhiges Wetter vor. In der kommenden Nacht greifen von Südwesten Tiefausläufer auf die Region über. In den nächsten 24 Stunden bleibt es voraussichtlich warnfrei. Zur weiteren Wettervorhersage - für die nächsten 3 Tage - geht es hier lang!

Letzte Aktualisierung, Mittwoch, 23.08.2017 - 07:40:24

Thema des Tages

Waldbrandgefahr (Teil 3) ? Das Feuer gestaltet sich das Wetter selbst
Im Thema des Tages vom 27. Juli 2017 (http://bit.ly/2x8fwj0 ) wurden bereits lokale Windphänomene aus dem Westen der USA beschrieben, die immer wieder das unkontrollierte Ausbreiten von Bränden unterstützen und teils erhebliche Schäden in der Vegetation und Landwirtschaft hervorrufen, im schlimmsten Fall auch Menschenleben fordern. Heute soll jedoch der Aspekt betrachtet werden, wieso sich Brände ohne Veränderung der meteorologischen Parameter plötzlich unkontrolliert ... weiterlesen…

Wetter Ticker & Aktuelles

Sommer 2017 ein Reinfall?
19.08.2017 - Beitrag von O. Behn
Betrachtet man die bis zum heutigen Tage aufgezeichneten Daten, so sage ich ganz eindeutig: Ja! Mitte August ist vorbei und wir haben bis jetzt z.B. keinen einzigen heissen Tag (>30°C) verzeichnen können. Desweiteren zählen wir bis heute gerade mal 11 Sommertage (>25°C), das sind nicht einmal 2 Wochen! Schauen wir uns die vergangen 11 Jahre an, so sah der mickrigste Sommer (reine Wetterdatenbetrachtung) im Jahre 2007 aus: 1 heisser Tag und 19 Sommertage. Aktuell sind wir drauf und dran, diesen Rekord zu brechen - so traurig wie es ist...
weiterlesen…
Bodentemperaturmessung ausgefallen!
15.08.2017 - Beitrag von O. Behn
 Er war ja eigentlich schon überfällig, mein kleines Sorgenkind. Seit gestern Mittag 14:00 ist er mal wieder offline. Die Werte waren sowieso schon verdächtig niedrig, in der letzten Zeit. Nun werde ich nachher mal nach ihm schauen, ob es nur die Batterien sind, oder ob sich der Temperaturfühler wieder verabschiedet hat. Ersatz habe ich ja noch liegen und der ist schnell eingelötet. Dann ist - so hoffe ich - wieder Ruhe für die nächsten 2 Jahre.
Sommer in Europa
05.08.2017 - Beitrag von C. Salbert & O. Behn
 Während wir hier einen dezenten On-/Off-Sommer 'geniessen', schwitzt Südeuropa erheblich. Bereits Anfang Juli gab es in Griechenland sowie an der Ostküste der Türkei eine extreme Hitzewelle mit über 40 Grad. Derzeit sorgt heiße Luft in Italien, Spanien sowie an der Adria für ähnliche Temperaturen.
In Südspanien ist man ja Hitze gewohnt, aber auch die dort gestern erreichten 45 Grad in Cordoba sind schon nicht alltäglich. Noch beeindruckender sind aber die 43 Grad auf Korsika in Figari (Südküste der Insel) oder auch die 42 Grad auf dem Balkan...
weiterlesen…
Das Azorenhoch
16.07.2017 - Beitrag von R. Büttner & O. Behn
Seit mehreren Wochen findet man in den Wetterkarten immer mal wieder ein für diesen Sommer offensichtlich typisches Muster: Ein Hoch liegt im hohen Norden, etwa im Bereich Spitzbergen-Barentssee-Nordskandinavien-Nordwestrussland. Ein weiteres sowie starkes Hoch liegt bei den Azoren und dazwischen werden atlantische Tiefs in die Mangel genommen.
weiterlesen…
Sommer = schüchtern?
12.07.2017 - Beitrag von O. Behn
 Das könnte man glatt denken, denn aktuell sieht es nicht sehr sommerlich aus. Die Temperaturen dümpeln so um die 20°C rum, etwas Sonne, dann wieder anhaltender Regen...aber ein kleine Chance besteht aktuell, dass sich die Wetterlage von Südwesten her ab Sonntag langsam in Richtung Sommer umkrempelt und Ende nächster Woche dann wieder 25°C und mind. 8-10 Std./Tag Sonne drin sind. Ob und wie lange dann, vermag ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu sagen, aber wenn sich die Anzeichen verdichten, werde ich an dieser Stelle natürlich berichten.
Wann wird's mal wieder richtig Sommer?
05.07.2017 - Beitrag von O. Behn
  Ein Hoch auf Gisela, oder so ähnlich könnte es in den nächsten Tagen klingen. Dieses Hoch (Gisela) ist nämlich für unseren kurzen Sommerabschnitt am Wochenende 'verantwortlich'. Leider verläuft es trotzdem nicht ganz störungsfrei am Wochenende. Wir bekommen zwar Sommerwerte (>25°C) am Freitag und Samstag, aber es gibt dann auch Schauer (Freitag und Sonntag). Ein stabiles Sommerhoch ist derzeit leider nicht in Sicht...schade
11:30 Uhr, es wurde Nacht
23.06.2017 - Beitrag von O. Behn
 Es war schon gespenstisch, was da gestern gegen Mittag über Hamburg zog. Strassenlaternen gingen an und in den Büros hier wurde es stockfinster. Der Flughafen Hamburg stellte gestern sogar für eine halbe Stunde alle Starts und Landungen ein. Aus Sicherheitsgründen mussten alle Mitarbeiter das Vorfeld verlassen und in die Gebäude gehen. Passagiere saßen in den Maschinen fest, wie eine Sprecherin sagte. Ein Flug wurde gestrichen, viele Maschinen verspäteten sich. Nach Angaben des DWD war auch ein Tornado in der Nähe des Airports gesichtet worden. Es habe sich allerdings um einen schwachen und nur kurzlebigen Tornado gehandelt, der zudem nur kurz "Bodenkontakt" hatte. Die 2. Gewitterphase kam dann kurz nach 19:00 Uhr, mit nochmal reichlich Niederschlag. Was für ein Sommerstart...
Sonnenhöchststand - hohe UV-Belastung möglich
15.06.2017 - Beitrag von O. Behn
 Reichlich Sonne ist am Wochenende zu erwarten, insbesondere am Sonntag (bis ca. 28°C) und am Wochenanfang (Montag ~30°C), denn die Sonne nähert sich in diesem Tagen ihrem jahreszeitlichen Höchststand mit dem kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni. Dann steht die Sonne über dem nördlichen Wendekreis im Zenit und auch bei uns in der Mittagszeit sehr hoch am Himmel. Damit einher geht naturgemäß eine mitunter sehr hohe UV-Belastung und dementsprechend eine hohe Sonnenbrandgefahr - vorausgesetzt natürlich die Sonne scheint auch und wird nicht durch Wolken ausgebremst.